Prof. Markus Willinger

Department Instrumente/Gesang
Studienbereich Orgel
0951/502681

 

Markus Willinger, geboren 1967 in Arnstorf/ Niederbayern, studierte die Fächer „Katholische Kirchenmusik“ und „Orgel“ (Haupt­fach) an der Musikhochschule in München. Danach war er Assistent am Eichstätter Dom. In den Jahren 1991 bis 1994 wirkte er als Kirchenmusi­ker an der Stadtkirche in Freising. Sein Meisterklassen-Studium absolvierte er bei Franz Lehrndorfer in München, sein Konzertreifestudium „Orgelimprovisation“ bei Daniel Roth in Saarbrücken. Ab Oktober 1994 war er Dozent für Liturgisches und Künstlerisches Orgelspiel am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg und seit Januar 1995 ist er Domorganist in Bamberg und Orgel- und Glockensachverständiger der Erzdiözese. Im Jahr 2005 spielte er im Bamberger Dom einen Zyklus von 16 Konzer­ten mit dem gesamten Orgelwerk von Johann Sebastian Bach. Ab dem Winter­semester 2006 war er als Professor für Orgelspiel an der Hochschule für Musik Nürn­berg-Augsburg tätig, seit dem Wintersemester 2008 ist er Professor an der Hochschule für Musik Nürnberg. Seit September 2007 leitet er zusätzlich – zunächst kommissa­risch, seit Oktober 2008 als Diözesanmusikdirektor – das Amt für Kirchenmusik. Neben seinen kirchlichen Verpflichtungen konzertiert Markus Willinger im In- und Ausland. Neben Rundfunkmitschnitten und -produktionen liegen mehrere CDs (Orgelportaits, Orgelimprovisationen) vor.